wetter.net

Die Großwetterlagenkarte für Europa

23.01.2019

Über dem nordwestlichen und zentralen Mittelmeer bildet sich ein neues kräftiges Tief und sorgt dort für teils unwetterartige Regenfälle und stürmische Winde bis nach Griechenland. Über Russland herrscht derweil hoher Luftdruck. So behalten bei uns weiterhin kalte Luftmassen die Oberhand. Im Alpenraum und über Westeuropa fällt stellenweise Schnee.