wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wettertrend

Aufziehende Gewitter zu Mariä Himmelfahrt

Am Dienstag findet im Saarland und in weiten Teilen Bayerns mit Mariä Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag statt. Während der freie Tag in Bayern noch freundlich und trocken aussieht, kündigen sich im Saarland bereits Gewitterwolken an.

In dieser Woche steht mal wieder ein gesetzlicher Feiertag an, denn am 15. August ist Mariä Himmelfahrt. Die meisten Bundesländer merken davon jedoch recht wenig, denn frei haben an diesem Hochfest der römisch-katholischen Kirche nur die Saarländer und Bewohner bestimmter bayerischer Gemeinden.

Im Saarland beginnt der arbeitsfreie Dienstag trocken und mit sonnigen Phasen. Doch rasch verdichtet sich die Bewölkung von Westen her. Gebietsweise ist dann mit Schauern und Gewittern zu rechnen, die vor allem am Abend kräftiger ausfallen können. Lokal sind dann unwetterartige Entwicklungen mit Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich. Die Luft erwärmt sich auf 26 bis 29 Grad.

In Bayern hält sich das freundliche Sommerwetter am Feiertag weitestgehend. Die Sonne scheint längere Zeit ungestört und die Temperaturen kommen auf 27 bis 32 Grad voran. Erst in den späten Nachmittags- und Abendstunden kommen auch hier die dichteren Wolken auf, die später erste Schauer oder Gewitter abladen.