wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wetterlage

Freundlicher Herbsteinstand

An diesem Freitag ist es mal wieder so weit, die Tag- und Nachtgleiche ist erreicht. Ab sofort überschreitet die Sonne den Äquator in Richtung Südhalbkugel, um im Zenit zu stehen, und auf der Nordhalbkugel beginnt das Winterhalbjahr.

Pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang hat sich ein Hauch von Altweibersommer über unser Land gelegt. Bei Höchstwerten von 16 bis 22 Grad erwarten uns meist viele Sonnenstunden, nachdem sich örtliche Nebelschwaden gelichtet haben. Nur im Westen, äußersten Norden und an Oder und Neiße können Wolken überhandnehmen. Schauer bleiben aber die große Ausnahme, so das Team von wetter.net.

Auch der Samstag zeigt sich von seiner freundlichen Seite. Doch schon am Sonntag erfassen von Osten viele Wolken mit vereinzeltem Regen Deutschland und wandern westwärts. Schuld daran ist ein Tief über Südosteuropa, das sich nordwestwärts ausdehnt und dabei die Schwachstelle zwischen den beiden Hochdruckgebiete über Nordosteuropa und dem Ostatlantik ausnutzt. Bis Dienstag hält sich bei uns voraussichtlich die wolkenreiche Witterung, bevor der Altweibersommer zur Mitte der nächsten Woche einen neuen Anlauf nimmt, prognostiziert wetter.net.