wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wettertrend

Hoffen auf Vorfrühlingswochenende

Schon das kommende Wochenende steht in krassem Kontrast zu dem gerade vergangenen Wochenende. Statt Höchstwerten um den Gefrierpunkt werden dann in den Tälern vielfach Werte zwischen 10 und 15 Grad aufgerufen, so das Team von wetter.net.

Bis Freitag tun sich die Temperaturen schwer, sie kommen nur sehr schleichend in Richtung 10-Grad-Marke voran. Der Freitag ist dann der erste Tag seit dem Kälteeinbruch am Wochenende, der örtlich wieder Höchstwerte von 10 oder gar 11 Grad ermöglicht. Und pünktlich zum Wochenende werden mit 7 bis 14 Grad die Hoffnungen auf den bevorstehenden Frühling weiter angeheizt. Zudem scheint häufig die Sonne. Petrus muss der fortschreitenden Jahreszeit Rechnung tragen.

Nach aktuellem Stand der Dinge ist der neue Frühlingsanlauf voraussichtlich aber nicht von langer Dauer. Schon am Montag wird es zum Tagesende hin wechselhaft mit Schauern. Das markiert vorerst den Anfang vom Ende der Frühlingsbemühungen.

Für die zweite Hälfte der Karwoche zeichnet sich wechselhaftes Wetter mit sinkenden Temperaturen ab. Pünktlich zu den Osterfeiertagen müssen wir uns auf kühles und windiges, wechselhaftes Schauerwetter einstellen. Bis in mittlere Lagen fällt Schnee, immer wieder kommt es zu Schneeregen- oder Graupelschauern bis in tiefere Lagen, so das Team von wetter.net.