wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wetter weltweit

Noch immer hochsommerlich in Spanien und Portugal

Der Herbst macht sich in Deutschland breit und lässt die Temperauren in den nächsten Tagen nur noch örtlich die 20-Grad-Marke erreichen. In Spanien und Portugal ist es dagegen noch gebietsweise hochsommerlich heiß mit Werten von über 30 Grad.

Wer die hochsommerliche Wärme vermisst und dem eher durchwachsenen und zunehmend kühleren Wetter in Deutschland entfliehen will, ist derzeit gut auf der Iberischen Halbinsel aufgehoben. Dort werden noch immer vielerorts Höchstwerte von über 30 Grad erreicht.

In Spanien ist es vor allem in den autonomen Gemeinschaften Andalusien und Extremadura noch sommerlich heiß. In Andújar wurden vorgestern 33,7 Grad gemessen, gestern war es in Mérida mit 33,8 Grad am wärmsten. Und auch in Portugal wird noch gebietsweise die 30-Grad-Marke überschritten. In Évora kamen die Temperaturen gestern bis auf 32,8 Grad voran.

In den nächsten Tagen bleibt die Hitze bestehen und nimmt in der Südwesthälfte der Iberischen Halbinsel sogar noch weiter zu. Am Montag und Dienstag sind besonders im portugiesischen Alentejo Höchstwerte von über 35 Grad möglich. Durch die hohen Temperaturen und die anhaltende Trockenheit ist jedoch auch die Waldbrandgefahr in den Regionen weiterhin erhöht.