wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wettertrend

Spätsommer lässt sich nicht unterkriegen - erneut über 30 Grad in Sicht

Nach den moderaten Temperaturen am Wochenende startet der Spätsommer erneut durch. Schritt für Schritt geht es mit den Werten wieder aufwärts. Voraussichtlicher Höhepunkt: Mittwoch und Donnerstag mit bis zu 32 Grad.

Wer dachte, der Spätsommer sei vorbei, der hat sich getäuscht. Denn in der neuen Woche strömt erneut sehr warme Luft aus Südwesten zu uns nach Deutschland. Möglich macht es Tief Helene, das derzeit noch ein tropischer Sturm ist und mitten im Atlantik liegt. Es wandert allmählich nordwärts und erreicht voraussichtlich am Dienstag die Britischen Inseln. An seiner Ostflanke schaufelt es warme Luft aus Südwesteuropa zu uns.

Temperaturtechnisch bedeutet das: Bereits am Montag werden am Oberrhein wieder 28 Grad erreicht. Sonst meist 22 bis 26 Grad, nur an der Nordseeküste etwas kühler. Am Dienstag werden dann die 30 Grad wieder geknackt. Die Höchstwerte werden in Baden und am Niederrhein erwartet. Weit verbreitet erwartet uns ein Sommertag mit über 25 Grad. Mittwoch gibt es noch eine Schaufel drauf. Bis 32 Grad sind dann drin. Am Donnerstag werden im Osten die höchsten Temperaturen erreicht, knapp über 30 Grad werden es sein. Im Westen des Landes machen sich aber bereits erste Abkühlungserscheinungen bemerkbar. Dorthin reichen die Wolken eines Tiefdruckgebietes über der Nordsee. Ansonsten erwartet uns von Montag bis Donnerstag aber überwiegend sonnenreiches Spätsommerwetter. Schauer oder gar Gewitter sind nur vereinzelt nördlich der Mittelgebirge unterwegs.