wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Warnungen

Sturmflutwarnung für die Ostsee

Für die Ostseeküste besteht aktuell eine Sturmflutwarnung, die bis morgen Vormittag gilt. Die Maximalstände werden dabei um 60 bis 120 Zentimeter über dem mittleren Wasserstand erwartet.

Die anhaltenden, teils schweren Sturmböen in der Küstenregion der Ostsee aus östlichen Richtungen bleiben nicht ohne Folgen. Das Ostseewasser wird dabei immer mehr in die Förden und Flussmündungen gedrückt. Besonders an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste sind daher Wasserstände bis zu 120 Zentimeter über den Normalwerten zu erwarten. Anwohner der Küstenstädte sollten sich rechtzeitig informieren. Parkplätze in Ufernähe sind potenziell überschwemmungsgefährdet. Im Lauf des Sonntags dürfte die Sturmflutwarnung dann aufgehoben werden, denn der Sturm lässt nach.

Im Gegensatz dazu wird das Wasser der Nordsee von der Küste weggedrückt, hier ist mit niedrigeren Wasserständen als sonst zu rechnen, betont das Team von wetter.net.