wetter.net
Kategorie: Stürme Thema: Taifun

Taifun Soulik steuert koreanische Halbinsel an

Taifun Soulik türmt über dem Pazifik derzeit 11 Meter hohe Wellen auf und ist mit Windgeschwindigkeiten von 180 km/h, in Böen 220 km/h unterwegs. Berechnungen zufolge erreicht das Ungetüm am Mittwochmittag MESZ die koreanische Halbinsel.

Taifun Soulik befindet sich aktuell auf Westkurs und kommt kaum von der Stelle. In den nächsten Tagen soll er an Zuggeschwindigkeit deutlich gewinnen und an Rotationskraft verlieren. Zudem beschreibt er eine Kurve im Uhrzeigersinn und begibt sich dann auf Nordkurs. Gleichzeitig nimmt Soulik die koreanische Halbinsel ins Visier. Bis dahin hat sich Soulik windmäßig abgeschwächt, der Wirbelsturm trifft mit Windgeschwindigkeiten um 100 km/h und Böen bis 130 km/h auf Land.

Vor allem aber bringt Soulik unvorstellbare Wassermassen mit, der er über dem Westpazifik aufgesogen hat und sorgt für sintflutartige Regenfälle. Überschwemmungen sind unumgänglich. 

Bleibt zu hoffen, dass die Bevölkerung rechtzeitig gewarnt wird oder Petrus ein Einsehen zeigt und das Ungeheuer eine andere Zugbahn einschlägt, ohne das Festland zu erreichen.