wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wettertrend

Temperatursturz zum Sommeranfang?

Auch wenn sogar schon im April und Mai teils richtig sommerliches Wetter herrschte, ist erst am kommenden Donnerstag kalendarischer bzw. astronomischer Sommeranfang. Ausgerechnet da kündigt sich jedoch ein Temperatursturz an.

In der ersten Wochenhälfte geht es aufwärts mit den Temperaturen. Am Mittwoch wird es dann verbreitet sommerlich, teilweise sogar hochsommerlich. Die Luft erwärmt sich bei viel Sonnenschein verbreitet auf 25 bis 30 Grad, besonders am Rhein und in der Lausitz sind auch noch ein paar Grad mehr möglich.

Ausgerechnet zum kalendarischen Sommeranfang am Donnerstag kündigt sich jedoch ein Temperatursturz an. Ein Tiefausläufer zieht von der Nordsee her südostwärts über uns hinweg. Damit verbunden sind dichte Wolkenfelder mit ein paar Regengüssen. Zusätzlich strömt dabei spürbar kühlere Luft heran. So werden im Nordwesten bereits in den Mittagsstunden die Höchstwerte von 16 bis 22 Grad erreicht, anschließend sinken die Temperaturen wieder. Der Süden und Osten bekommen davon noch nicht viel mit. Hier wird es bei 25 bis 30 Grad nochmal sommerlich warm bis heiß. Mit zunehmender Luftfeuchtigkeit steigt aber auch das Gewitterrisiko.

In der Nacht zum Freitag hat uns die Front dann komplett überquert. Es schließen sich voraussichtlich einige eher mäßig warme Tage mit Höchstwerten um 20 Grad an.