wetter.net
Kategorie: Unwetter

Tropensturm Fakir überquert mit Starkregen La Réunion

Mit Spitzenböen bis 120 Kilometern pro Stunde und enorm viel Regen überquert zur Stunde der Tropensturm Fakir die im Indischen Ozean liegende Insel La Réunion. Dabei kam es bereits regional zu größeren Überschwemmungen.

Der Tropensturm hatte sich nördlich der Insel Madagaskar gebildet und war zunächst in südlicher, dann in südöstlicher Richtung unterwegs. Glücklicherweise wurde Madagaskar dabei verschont. Weniger glimpflich ging es allerdings für die zu Frankreich gehörende Insel La Réunion aus, die genau in der Zugbahn des Tropensturms lag und noch liegt. Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde feg(t)en über die Insel. Trotz der rechtzeitigen Beobachtung und Warnung vor dem Tropensturm waren die Menschen vor Ort von der Heftigkeit überrascht. Entgegen der Berechnungen hatte sich der Wirbelsturm gestern Abend noch verstärkt.

Entsprechend intensiv waren auch die Regengüsse, die auf der Insel niedergingen. Vielfach gab es Überschwemmungen. Derzeit sind alle Schulen, die Uni und öffentliche Einrichtungen gesperrt, zudem sind mehrere Straßen nicht befahrbar, unter anderem die bei Touristen beliebte Küstenstraße. Die Menschen sind aufgefordert, sich in sicheren Gebäuden aufzuhalten.

In den kommenden Stunden wird Tropensturm Fakir weiter nach Südosten ziehen und sich zusehends abschwächen. Erst dann werden die Schäden wirklich sichtbar.