wetter.net
Kategorie: Stürme Thema: Zyklon

Tropensturm Sanba tobt sich über den Philippinen aus

Mit Spitzenböen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde fegt der Tropensturm Sanba derzeit über die Philippinen. Dabei fielen lokal innerhalb von 24 Stunden mehr als 150 Liter Regen pro Quadratmeter und die Wellen erreichten eine Höhe von 5 Metern.

Vor wenigen Stunden hat der Tropensturm Sanba die Philippinen erfasst und zieht momentan über die Provinz Cebu-Negros westwärts. Es wurden bislang Spitzenböen bis 85 Kilometer pro Stunde gemessen (Windstärke 9). Der Tropensturm selbst bewegt sich mit rund 27 Kilometern pro Stunde. Die Wellenhöhe liegt bei etwa 5 Metern. An der Ostküste der Philippinen regnet es in den vergangenen 24 Stunden bereits heftig, teilweise wurden mehr als 150 Liter Regen pro Quadratmeter registriert. Dadurch besteht die Gefahr von Erdrutschen und Schlammlawinen.

Im weiteren Verlauf schwächt sich der Tropensturm Sanba erst einmal ab und zieht über die Sulusee und die Insel Palawan weiter nach Westen. Sobald der Tropensturm das Südchinesische Meer erreicht hat, wird er wieder kräftig an Stärke und Geschwindigkeit zulegen und könnte Spitzenböen bis 95 Kilometer pro Stunde erreichen. Damit bleibt Sanba aber weiterhin unterhalb der Kategorie eines Taifuns.