wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wettertrend

Wechselhafter Wochenauftakt

In der kommenden Woche macht sich bei uns hoher Luftdruck breit, der für ruhiges, zunehmend sonniges und frühsommerlich warmes Wetter sorgt. Zuvor steht uns allerdings noch ein eher wechselhafter Montag bevor.

Morgen wird es vor allem im Süden und Osten eher ungemütlich. Bei zumeist dichter Bewölkung muss man sich auf schauerartige Regenfälle einstellen. Dabei sind auch einzelne kräftige Gewitter nicht ausgeschlossen, die lokal für Starkregen oder kleinkörnigen Hagel sorgen können. Im Westen und Norden ist das Schauer- und Gewitterrisiko geringer. Hier kommt neben den Wolken stellenweise auch die Sonne hervor.

In den darauffolgenden Tagen macht sich ein Hochdruckgebiet über Deutschland breit. Das sorgt für ruhiges, meist trockenes Wetter und vor allem für jede Menge Sonnenschein. Zudem nähert sich über dem Atlantik ein Sturmtief allmählich dem Westen Europas. An seiner Ostflanke werden dabei warme Luftmassen zu uns geführt, sodass es mit den Temperaturen im Wochenverlauf immer weiter aufwärts geht. Stellenweise werden dann die nächsten Sommertage mit Höchstwerten über 25 Grad erwartet, eventuell sogar der erste Hitzetag mit 30 Grad.