wetter.net
Kategorie: Aktuell Thema: Wochenendwetter

Wochenende vielerorts mit Hochdruckwetter

Hoch Rodegang macht sich am Wochenende über uns breit und sorgt vielerorts für freundliches Wetter. Abstriche muss man jedoch im Norden und zeitweise auch im Südosten machen.

Zum Start in das Wochenende liegen über dem Südosten noch die Reste eines Tiefausläufers. Damit verbunden sind dichtere Wolkenfelder und Regenschauer, die sich im Tagesverlauf aber immer mehr in Richtung Alpen zurückziehen. Derweil streift die Kaltfront von Tief Bianca über Skandinavien den Nordwesten Deutschlands, sie kommt aber nicht weit ins Landesinnere voran. Dadurch beschränkt sich die Schaueraktivität hauptsächlich auf die Küstenregionen. Der westliche Wind frischt auf und weht an der See zeitweise mit starken, teils auch stürmischen Böen.

Die übrigen Landesteile gelangen zunehmend in den Einflussbereich hohen Luftdrucks, der sich von den Azoren zu uns nach Mitteleuropa ausweitet. Dabei stellt sich schwachwindiges, meist trockenes und freundliches Wetter ein. Besonders vom Südwesten über die Mitte bis zur Lausitz kann sich die Sonne längere Zeit behaupten. Die Temperaturen pendeln sich zwischen 17 Grad an der Nordsee und maximal 24 Grad am Oberrhein ein.

Am Sonntag macht sich bereits wieder wärmere Luft auf den Weg zu uns. Im Südwesten klettern die Höchstwerte auf spätsommerliche 27 Grad. Sonst werden 21 bis 25 Grad erwartet, nur an den Küsten bleibt es kühler. Im Norden sind die Wolken zahlreicher, sonst hat verbreitet die Sonne das Sagen.

In der neuen Woche geht der September-Sommer in eine neue Runde. Subtropische Warmluft gelangt zu uns und lässt die Temperaturen immer weiter ansteigen. Am Montag reicht es schon vielerorts für einen Sommertag mit Höchstwerten über 25 Grad, am Oberrhein sind bis 28 Grad möglich. Am Dienstag wird dann stellenweise bereits wieder die 30-Grad-Marke geknackt. Die für September ungewöhnlich warme Luft hält sich bei jede Menge Sonnenschein bis Freitag. Dann nähern sich von Westen jedoch dunkle Wolken mit schauerartigen und gewittrigen Regenfällen, die wieder deutlich kühlere Luft in unser Land lenken.