wetter.net

Wiesbaden | 24.09.2020 | 13:53 | Redaktion wetter.net

Temperatur-Crash durch Wicca und Xyla mit Wintereinbruch in den Alpen!

Ein paar Schauer überqueren uns heute mit teils stark böigem Wind ostwärts. Ab dem Nachmittag kommt im Südwesten Regen auf, der sich nordostwärts ausbreitet und den Absturz einleitet. Am Freitag kreisen gleich mehrere Tiefs um Deutschland mit einem Temperatur- und Wettersturz. Im Süden und im Osten gibt es teils ergiebigen, länger anhaltenden Regen. An den Alpen mischt sich unter den Regen später teilweise bis in tiefere Lagen Schnee. In der Mitte und im Norden und Westen ist der Regen vorerst spärlich, die Dürre bleibt. Der Wind ist teilweise stark böig. Auch das Wochenende wird kühl und teilweise nass. Immerhin bekommen auch Teile des Nordens und Westens etwas von dem kostbaren Nass ab. In der neuen Woche steigen die Temperaturen wieder.

Kommentare hinzufügen