wetter.net

Wiesbaden | 25.09.2020 | 05:25 | Redaktion wetter.net

Wochenende mit Wintertücken: Sonntagfrüh Frost- und Glättegefahr zwischen Südschwarzwald und Allgäu!

Heute kreisen mit Wicca, ihrem Ableger und Xyla gleich mehrere Tiefs um Deutschland und lösen einen Temperatur- und Wettersturz aus. Im Südosten und Nordosten gibt es teils ergiebigen, länger anhaltenden Regen. An den Alpen fallen teilweise bis in tiefere Lagen Flocken, die Schneefallgrenze sinkt zeitweise auf 1100 bis 800 Meter. Oberhalb von rund 1300 bis 1500 Meter bildet sich eine geschlossene Schneedecke. In der Mitte und im Norden und Westen gibt es kaum Schauer, zeitweise scheint die Sonne. Der Wind ist teilweise stark böig. Am Wochenende wird es noch etwas kälter, Regenfälle gesellen sich hinzu. Immerhin bekommen auch Teile des Nordens und Westens davon etwas ab.

Kommentare hinzufügen