wetter.net

Wetter-Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Ultraviolette Strahlung

Sie wurde im Jahr 1802 von dem Physiker Johann Wilhelm Ritter entdeckt. Die UV-Strahlung ist eine kurzwellige und damit energiereiche Strahlung. Für das menschliche Auge ist sie nicht mehr sichtbar. Der Wellenlängenbereich liegt zwischen 1 Nanometer und 380 Nanometern. Man unterscheidet UV-A (Schwarzlicht, 315 bis 380 Nanometer), UV-B (Dornostrahlung, 280 bis 315 Nanometer) und UV-C (100 bis 280 Nanometer). UV-Strahlung findet sich in der Sonnenstrahlung, wird aber zum Teil in der Atmosphäre (Ozonschicht) absorbiert.